Fit & Aktiv sein bis ins Hohe Alter

Das kann Bewegung für Ihr Wohlbefinden tun

Mit ein wenig Bewegung, Sport und guter Ernährung kann sich jeder fit und gesund fühlen, und das auch im Alter. Vielleicht kennen Sie die berühmte Redewendung: „Man ist nur so alt, wie man sich fühlt!“ In ihr steckt viel Wahres, denn das eigene Wohlbefinden wirkt wie eine Verjüngungskur auf Körper und auch Geist. Zusätzliche Bewegung übt sich darum nicht nur positiv auf Ihre Figur aus. Auch Ihre Leistungsfähigkeit im Alltag und Ihre Gedächtnisstärke wachsen mit zunehmender Aktivität. Dabei muss man nicht gleich die Jogging Schuhe anziehen und loslaufen, Bewegung heißt nicht gleich Leistungssport! Um sich gesund und fit zu halten, reicht ein gutes Maß an körperlicher Betätigung, am besten direkt an der frischen Luft. Das tut dem ganzen Körper gut und man fühlt sich sofort viel besser, probieren Sie es einfach mal aus!

Es muss nicht immer Hochleistungssport sein

Regelmäßige Bewegungseinheiten helfen ihrem Körper und seinen Funktionen in Übung zu bleiben und nicht „einzurosten“. Wer mag, der kann diese ganz einfach in seinen gewohnten Alltag integrieren. Sport ist dazu nicht immer notwendig. Anfangs kann es schon genügen, wenn Sie häufiger die Treppe benutzen, kurze Wege zu Fuß zurücklegen, oder auf dem Weg zur Arbeitsstelle das Auto durch ein Fahrrad ersetzen. Für alle Freunde des Sports empfiehlt sich das sogenannte Nordic Walcing, denn das spricht nahezu alle Muskelpartien des Körpers gleichermaßen an. Außerdem ist es, wenn man es richtig ausführt, besonders schonend für die Gelenke. Ideal für alle, die mit dem Laufsport anfangen möchten.

Wassergymnastik – das sanftes Workout

Auch die Teilnahme an einem Kurs für Wassergymnastik eignet sich hervorragend für ältere Menschen, weil sie den Körper nicht überfordert, sondern in sachten Bewegungen zielgerecht trainiert und in Form bringt. Das Schöne an der Bewegung im Wasser ist, dass sie vor allem großen Spaß macht und man durch die Teilnahme an einem Kurs, also den Sport in der Gruppe eine Hohe Motivation erreichen kann. Beim Sporteln im Wasser verbraucht der Körper viel Energie. Wer regelmäßig teil nimmt kann darum ordentlich an Gewicht verlieren. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, denn jeder weiß: Zu viel Fettgewebe, insbesondere am Bauch kann die Entstehung von Krankheiten wie Diabetes oder Gelenkrheuma begünstigen. Die körperliche Bewegung im Wasser ist für jeden Menschen eine Wohltat, und das in jedem Alter! Wer sich nicht einem Wassergymnastik Kurs anschließen möchte, der hat vielleicht Lust, einmal in der Woche oder einmal im Monat ins Schwimmbad zu gehen. Und schnell merkt man, dass körperliche Bewegung viel zur Fitness beiträgt.