Laufsport – Joggen auf dem Laufband

Die sportliche Unabhängigkeit vom Wetter genießen

Besonders im Winter, aber auch während der übrigen Jahreszeiten, bietet das Laufband viele überzeugende Vorteile. Größter Vorteil ist mit Sicherheit die Tatsache, dass der Läufer während des Trainings auf einem Laufband völlig unabhängig von allen nur möglichen Wetterverhältnissen ist. Es spielt keine Rolle, ob draußen intensiv die Sonne scheint oder Monsun-artige Regengüsse vom Himmel fallen, denn das klassische Laufband steht drinnen, sicher geschützt im Innenraum eines Fitnessstudios oder zu Hause im eigenen Fitnessraum. Doch nicht nur der Vorteil der Wetterunabhängigkeit, sondern auch die Trittfläche eines hochwertigen Laufbands bietet zahlreiche Pluspunkte, denn sie bleibt auch nach Jahren noch unverändert in ihrer Beschaffenheit. Läufer sind nicht mehr darauf angewiesen nach Strecken zu suchen, deren Bodenverhältnisse bestimmte, unbedingt erforderliche Kriterien erfüllen. Wer auf einem Laufband trainiert, dem kann es egal sein, ob Sonnenstrahlen Draußen für verhärtete Bodenverhältnisse gesorgt haben oder die Wege im Park feucht und matschig sind. Ob Laub oder Schnee auf dem Boden, ganz egal, auf dem Laufband ist man nicht abhängig von Hitze, Feuchtigkeit oder Kälte.

Laufbänder Daheim und im Fitnessstudio

Moderne Laufbänder gibt es im Fitnessstudio und für den eigenen Bedarf Daheim. Ob sich die Anschaffung eines Sportgeräts für Zuhause lohnt, das kommt auf den jeweiligen Sportler und dessen persönliche Vorlieben an. Beide Varianten, die des Fitnessstudios und die des Heimtrainings haben ihren Nutzen. Wer die Geselligkeit und Motivation durch andere Sportler schätzt, der erfreut sich eines ausgiebigen Workouts im Fitnessstudio. Ebenso der, der die Abwechslung und die Vielfältigkeit gleich mehrerer Geräte sucht oder stets auf dem neuesten Modell trainieren möchte. Sportgeräte für den Eigenbedarf daheim bieten vor Allem den Vorteil, dass ihre Besitzer zum Laufen nicht das Haus verlassen müssen. Das kommt im Besonderen denen zu Gute, die Familie haben, oder die Ruhe und Abgeschiedenheit während des Lauftrainings schätzen. Auch die schnelle Erreichbarkeit und die damit verbundene Zeitersparnis spielen für die Anschaffung des Heimtrainers zumeist eine entscheidende Rolle.

Das Training auf einem Laufband und seine Nachteile

Neben so vielen Vorteilen und Annehmlichkeiten gibt es bei der Benutzung eines Laufbandes auch Nachteile und negative Kritikpunkte. So fehlt vielen Sportlern, die regelmäßig auf dem Laufband trainieren, über Kurz oder Lang das „Draußen-sein“, oder anders gesagt: die Bewegung an der frischen Luft. Fachzeitschriften, Ärzte und Psychologen raten darum auf sich selbst zu achten, sich nicht abzukanzeln und täglich für ein paar Minuten an die frische Luft zu gehen! Dann wirkt sich der Laufsport im eigenen Zuhause garantiert positiv auf die Gesundheit und körperliche Verfassung aus.

Weltrekorde im Fallschirmspringen

Fallschirm als Ausrüstung für Notfälle

Ursprünglich diente das Fallschirmspringen als Rettung von Menschen, welche im Notfall von ihren Luftfahrzeugen aus großer Höhe abspringen müssen. Der Fallschirm ist also ein Not-Rettungsinstrument. Später entwickelte sich daraus aber auch eine beliebte Luftsportart. Der Fallschirm ist dabei eine absolute Notwendigkeit, um die betreffende Person nach dem Absprung und dem freien Fall auf eine ungefährliche Sink-Geschwindigkeit bei der Landung zu bringen. Die Öffnung des Fallschirms erfolgt durchschnittlich in einer Höhe von etwa 800 Metern woraufhin die Fallgeschwindigkeit auf etwa 4 Meter pro Sekunde reduziert wird. In der Geschichte des Fallschirmspringens kam es immer wieder zu erstaunlichen Weltrekorden, die interessant und teilweise atemberaubend sind.

Der höchste Absprung mit Fallschirm

Den Weltrekord im Fallschirmspringen bezüglich der Höhe des Absprung hält der Amerikaner Joseph Kittinger. Er sprang am 16. August 1960 aus unglaublichen 31.332 Metern aus einem Heliumballon ab. In dieser Zeit gab es noch keine bemannte Raumfahrt und man wollte testen, wie sich so große Höhe auf den menschlichen Körper auswirkt. Der ausgebildete Pilot der US Air Force nahm daraufhin am so genannten „Projekt Excelsior“ teil, welches ein besonderes System von Fallschirmen entwickelte für den Notausstieg aus enormer Höhe. Mit diesem Sprung stellte er gleich drei, bis heute nicht gebrochene, Weltrekorde auf: Höchster Fallschirmsprung, höchste Geschwindigkeit eines Menschen ohne besondere Schutzhülle und höchste Ballonfahrt mit offener Gondel.

Der längste freie Fall als Weltrekord

Den Weltrekord im längsten freien Fall hält der russische Testpilot Jewgeni Nikolajewitsch Andrejew. Am 1. November 1962 flog er mit einem Heliumballon in eine Höhe von 25.458 Metern in die Stratosphäre und sprang dann mit einem Fallschirm ab. Nach einer Fallstrecke von 24.500 Metern öffnete er seinen Fallschirm erst in einer Höhe von 958 Metern. Diese Leistung ist absoluter Weltrekord! Jewgeni Nikolajewitsch Andrejew starb am 9. Februar 2000, sein Weltrekord blieb bis heute ungebrochen.

Der älteste Fallschirmspringer

Den Rekord bezüglich des höchsten Alters als Fallschirmspringer hält Frank Moody. Er sprang im Alter von 102 Jahren mit einem Fallschirm erfolgreich ab.

Die meisten Absprünge einer Person

In der Kategorie „Meiste Absprünge“ einer Person, hält der Amerikaner Don Kellner den Weltrekord. Der Fallschirmspringer aus Pennsylvania unternahm seit Juni 1961 ganze 15.000 Absprünge und bekam 1991 den Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde. Heute hat er bereits über 40.000 Absprünge mit dem Fallschirm unternommen und übertrifft damit seinen eigenen Rekord immer wieder aufs Neue. Die Freude und Faszination des Fallschirmspringens lässt ihn einfach nicht los.

Fit durch gute Ernährung

Gesundheit und Fitness beginnt schon mit der richtigen Ernährung und einem individuell geeigneten Speiseplan. Richtig gut ernähren heißt immer, sich ausgewogen und vielseitig zu ernähren, nur so erreicht man, dass alle Nährstoffe zur Verfügung stehen, die der menschliche Körper braucht. Sie möchten sich gesund und ausgewogen ernähren? Sie legen großen Wert auf Qualität und Herkunft Ihrer Lebensmittel? Im Internet gibt es viele tolle Shops, die sich auf Produkte der gesunden Naturkost spezialisiert haben! Hier wird die Belastung der Lebensmittel durch Schadstoffe wie zu intensive Düngung, Bestrahlung, Genmanipulation oder toxische Inhalte radikal in Grenzen gehalten, oft sogar gänzlich vermieden. Fachkundige Händler bieten ausschließlich geprüfte Naturkost aus garantiert biologischem Anbau. Verantwortungsvollen Verkäufern liegt neben erstklassiger Qualität noch natürliche Reinheit der Lebensmittel am Herzen, darum verzichten deren ausgesuchte Lieferanten immer auf chemisch-synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel. Lassen auch Sie sich von der Wirkung gesunder Naturkost voll frischem Geschmack und feinstem Aroma überzeugen, Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Den ganzen Tag gesund genießen

Geben Sie sich und Ihrer ganzen Familie die Energie, die man benötigt und starten Sie gesund und fit in den Tag, zum Beispiel mit einem frischen knusprigen Müsli-Mix von bekannten Herstellern, denen Sie vertrauen können. Ein gesundes und schmackhaftes Mittagessen, das garantiert auch Ihren Kindern schmeckt, bereiten Sie zum Beispiel mit den beliebten Vollkorn Dinkel Spaghetti von zu. Natürlich gibt es auch die passenden leckeren Soßen in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen! Probieren Sie doch einmal überraschend günstige Spaghettisoße, Geschmack Salsa, die schmeckt so gut, dass man keine andere mehr möchte! Verwöhnen Sie sich und Ihre Familie mit gesunder Naturkost, und Sie können mit gutem Gewissen genießen. In Kombination mit guter Ernährung sollte immer ein gewisses Maß an Bewegung stehen, das ist optimal für den Kalorienverbrauch. Nicht nur um Abzunehmen, auch, um sich fit zu fühlen, ist es unverzichtbar, ein wenig Sport zu treiben. Das muss nicht gleich der Ausdauersport für Profis sein, mit kleineren Übungen wie strammem Spazierengehen, Schwimmen oder ein Besuch im Fitness-Studio um die Ecke ist man immer gut beraten.

Tipps zur gesunden Ernährung

Frisches Obst und Gemüse ist auf jeden Fall ein Muss in der gesunden Ernährung, und am besten immer frisch zubereitet. Getreideprodukte und Milch sowie Milchprodukte sollten täglich gegessen und getrunken wird, das Fett reduzieren und pflanzliche Fette bevorzugen. Zucker und Salz spärlich benutzen, und täglich viel trinken, 1,5 bis 2 Liter sollte man in flüssiger Form zu sich nehmen. Eine gesunde Ernährung bietet wertvolle Richtlinien für die körperliche Fitness. Tun Sie sich und Ihrem Körper etwas Gutes – mit einer gesunden Ernährung setzen Sie den Grundstein für eine lange Gesundheit.

Fußballschuhe – das A & O beim Fußball

So wichtig wie der Ball auf dem Spielfeld, so wichtig sind für den Spieler die richtigen Fußballschuhe. Heute, wo die Anforderungen im Fußballspiel immer höher werden, hat sich auch bei den Fußballschuhe einiges getan! High Tech Material und innovative Schnitte sind nicht nur bei Weltklassespielern ein absolutes Muss! Wer regelmäßig als Fußballspieler auf dem Feld steht und keine Abstriche bezüglich Geschwindigkeit und schnellem Richtungswechsel machen möchte, der braucht einen guten Fußballschuh! Sehr gut in der Praxis bewiesen haben sich nach wie vor die bewährten Fußballschuhe von Adidas, Nike und Puma, Sprints und abruptes Stoppen sind in diesen Schuhe kein Problem. Preislich muss man für die Spitzenmodelle der Hersteller schon recht tief in die Tasche greifen. So kostet der Mercurial Vapor Superfly II FG FB 640 von Nike etwa 200 Euro! Die Nike Elite Serie bietet erstklassige Materialien und weniger Gewicht, das ergibt einen super Vorsprung auf dem Fußballplatz! Unglaublich stark für Spieler sind auch die Puma PowerCat 1.10 FG, die es schon sehr günstig zu kaufen gibt, etwa 100 Euro bezahlt man für das Modell. Eine Technologie voller Schusskraft sichert eine speziell gefertigte Schussfläche, Synthetische Mikrofasern und weiches Känguruleder garantieren einen komfortablen, festen Sitz. Auch der Adidas F50 I Tunit setzt hohe Akzente in Bezug auf Qualität und Funktionalität. Super leichtes Obermaterial aus High- Tech Mikrofasern lassen den Fußballschuh so gut wie einen Handschuh sitzen. Einlegesohlen und Stollen lassen sich ganz individuell auf den Spieler anpassen, für hohen Komfort sorgt die besondere Schnürung. Mit dem richtigen Fußballschuh fallen die Tore einfach leichter!

Kein Spiel ohne Fußball

Genau wie die Fußballschuhe gehört natürlich auch der Fußball zum Spiel, ohne den geht es überhaupt gar nicht! Früher war der Ball zum Fußballspielen einfach aus gutem, festen Leder, heute hat ein Fußball eine Menge zu bieten! Bälle wie der Fußball „Seitiro“ von Nike sind durch die hellen Farben sehr gut sichtbar und schenken dem Spieler ein optimales Ballgefühl. Eine leichte, strapazierfähige PU-Beschichtung mit Mikrorillen lässt den Ball regelrecht fliegen, das gewährleistet mehr Effektivität und Päzision bei der Flugbahn. Ein guter Fußball wie dieses Modell von Nike ist im Internet bereits für unter 100 Euro zu bekommen, der Ball eignet sich für die Halle, aber auch für den Platz.

Schienbeinschoner schützen und stützen

Ohne Schienbeinschoner wäre der gesamte Unterschenkel vollkommen ungeschützt, daher: kein Spiel ohne Schoner! Es gibt schon sehr günstige Schienbeinschoner von adidas, die 10 bis 20 Euro kosten, und wer regelmäßig auf dem Fußballplatz spielt, der sollte sich ein gutes Paar Schienbeinschoner gönnen. Schienbeinschoner wie das Modell Predator von adidas besitzen ein stabiles Frontschild mit hoher Schutzwirkung. Auch der Knöchelschutz bietet ein Höchstmaß an Sicherheit, Schläge werden absorbiert und eine gute Luftzirkulation erreicht. Schienbeinschoner trägt man unter den Stutzen und Strümpfen der Fußballkluft. Gut ausgerüstet spielt man nicht nur leistungsstark, sondern auch bestens geschützt, Verletzungen werden auf diese Weise verhindert oder zumindest minimiert. Eine gute Ausrüstung ist bereits bei den jüngsten Fußballspielern wichtig, denn der Fußball gehört zu den harten Sportarten, die eine hohe Rate an Verletzungen verzeichnen.

Sportmode für Sportler auf der ganzen Welt

Im Süden Deutschlands, im bayrischen Frankenland, genauer gesagt in Herzogenaurach, einer beschaulichen Stadt in Mittelfranken, hat die berühmte Adidas AG ihren Firmensitz. Das wohl jedem deutschen Staatsbürger bekannte Unternehmen für angesagte Sportbekleidung ist, was nur die Wenigsten wissen, Hersteller dreier großer Marken: Adidas, Reebok und Taylor Made. Gegründet wurde die Adidas AG, die in der Textilbranche eingetragen ist, bereits 1949 von einem gewissen Herrn Adi Dassler, von dessen Vor- und Nachnamen sich auch der heutige Firmenname ableitet. Schon seit mehr als fünfzig Jahren überzeugt die Adidas AG, deren aller erste Artikel Sportschuhe mit einer optimalen Passform waren, Verbraucher auf der ganzen Welt. Alle Kunden schätzen das moderne Design und natürliche die hohe Qualität der gern erworbenen und getragenen Adidas Sportbekleidungsartikel. Die Adidas AG ist übrigens so erfolgreich, dass sie weltweit der zweitgrößte Hersteller von Sportartikeln ist. In der Sportartikelindustrie steht nur noch das Großunternehmen Nike vor dem Firmenriesen Adidas.

Sportbekleidung und Sportzubehör in bester Qualität

Die Marke Adidas ist bei professionellen und Hobby- Sportlern zu gleichermaßen beliebt, selbst Kinder schwören auf die hochwertige und vor Allem auch funktionale Sportswear. Die Adidas AG vertreibt alle ihre qualitativ immer gleichbleibend hervorragenden Produkte unter jeweils einem, der drei Markennamen: Adidas, Reebok und Taylor Made. Unter dem Markennamen Adidas werden hauptsächlich Sportschuhe für Damen, Herren und Kinder, Sportbekleidung ebenfalls für Damen, Herren und Kinder so wie allerhand Sportzubehör für private Nutzer und Vereine hergestellt – ebenso unter dem populären Markennamen Reebok unter dem außerdem noch Tennisschläger so wie Fuß- und Handbälle in den verschiedensten Größen und Ausführungen gefertigt werden. Die Marke Taylor Made hingegen ist sehr auf eine Kategorie spezialisiert. Sie steht für den professionellen Golfsport und ist häufig auf Golfausrüstungen und Bekleidungsstücken dieser Sportart zu finden.

Adidas Sourcing – Weltweiter Handel

In Hongkong sitzt die hundertprozentige Tochtergesellschaft Adidas Sourcing Ltd., die für die weltweite Belieferung und Beschaffung von Produkten der deutschen Adidas AG bekannt ist. Großhändler und Einzelhändler werden von Adidas Sourcing direkt beliefert, und zwar in der ganzen Welt. Die Firma sponsert auch einzelne Sportler, Athleten und Sportveranstaltungen, ja, sogar ganze Teams und Sportorganisationen, was für sie eine wertvolle Werbung ist. Die Adidas AG hat weltweit mehr als 170 Tochterunternehmen und beschäftigt ca. 40.000 Mitarbeiter. Ist das nicht erstaunlich? Übrigens: Beinahe jeder Mensch hat wenigstens ein Produkt der Marke Adidas, Reebok oder Taylor Made im Schrank hängen. Wie schaut es bei ihnen aus, besitzen Sie selbst auch einen Artikel der berühmten Adidas AG?